Danke AOK PLUS für 2.500€!

[gepostet am: 7. Apr 2017 - 11:06 Uhr von: Anna-Maria in der Kategorie: Allgemein]

Wir sind überwältigt und sagen DANKE!
AOK InterviewDanke für über 150 Vereinsmitglieder, Freunde oder Verwandte, die uns vergangenen Montag in unserer Turnhalle besucht und uns damit bei der Aktion der AOK Plus Sachsen/ Thüringen unterstützt haben.

Doch wie kam es eigentlich dazu? Die Weltmeisterschaft ist allgegenwärtig in den Muskeln und Köpfen unserer Magic Devils, da wir dieses Jahr wir nicht nur Tänzerinnen, sondern gleichzeitig auch Choreographen, Trainer, Finanziers und Organisatoren sind. Da ist es nur logisch, dass wir keine Chance ungenutzt lassen, um unseren Eigenanteil für die Teilnahme an den USASF Cheerleading & Dance Worlds zu verringern. Durch Zufall stießen wir im Internet auf die Aktion der AOK Plus Sachsen/ Thüringen, bei der es zunächst 1.000€ zu gewinnen gab.

Und siehe da, gerade mal 3 Tage nach der Anmeldung klingelte auch gleich das Telefon. Wir wurden tatsächlich als erster sächsischer Gewinner ausgewählt und hatten nun die Chance auf 2.500€. Doch erstmal hieß es sich zu fokussieren, denn die Deutsche Meisterschaft der Spezialkategorien sollte am nächsten Tag stattfinden. Die Werbung für unsere Geldübergabe am Montag musste also hintenangestellt werden. Einen Bericht, Bilder und Ergebnisse von der Meisterschaft findet ihr hier.

Nachdem wir Samstagabend aus Bonn zurückgekehrt waren, standen wir direkt Sonntagvormittag wieder in der Turnhalle, um ein kleines Programm zusammen zu stellen. Auch auf Facebook teilten wir nun kräftig Bilder und schrieben Nachrichten an all unsere Kontakte.

Dann war es auch schon so weit. Montag, der 03.04.2017, 15.30 Uhr: Der Transporter der AOK Plus fuhr vor der Turnhalle vor und in kürzester Zeit standen Getränke, gesunde Snacks und der grüne Handsessel in unserer Trainingshalle. Doch würden tatsächlich 150 Menschen den Weg in unsere Turnhalle finden? Nach und nach kamen Muttis, Vatis, Geschwister, jede Menge Mini & Magini Devils sowie MD Youngstars, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Diese brachten wiederum ihre Eltern, Großeltern, Nachbarskinder und Bekannte mit, sodass die Halle bereits kurz nach 16 Uhr ordentlich gefüllt war und wir die Geldübergabe mit einem neuen Showtanz eröffnen konnten. Dieser klappte durch die Aufregung nicht ganz so wie er sollte, doch unsere Stärke liegt ja sowieso in den anspruchsvollen Meisterschaftsprogrammen ;-)

Während sich unsere Gäste daran machten die Teilnehmerkärtchen auszufüllen, gaben wir Interviews, machten Fotos und nahmen Videosequenzen für die AOK Plus auf. In diesem Video erhaltet ihr einen kleinen Einblick in unseren Nachmittag:

Um die Menge bei Laune zu halten, zeigten wir auch noch eine abgespeckte Version unseres eigens für die WM konzipierten Programms. Dies klappte schon besser und dann war es auch endlich 17 Uhr und die Verantwortlichen überreichten uns einen Scheck. Nach weiteren spannenden Minuten, wurde endlich der Betrag eingetragen und wir konnten unser Glück kaum fassen: 2.500€ wandern durch das Engagement unserer lieben und treuen Fans in unsere Vereinskasse!!

img-20170403-wa0045

Wir können uns nicht genug bedanken, dass Sie alle den Weg in unsere Turnhalle gefunden haben! Nun steht unserer Weltmeisterschaftsteilnahme sehr viel weniger im Weg und wir können uns die letzten Wochen noch einmal richtig auf die Perfektion unserer Choreo konzentrieren.

Vielen Dank!

Magic Devils werden Deutscher Meister!

[gepostet am: 7. Apr 2017 - 11:05 Uhr von: Anna-Maria in der Kategorie: Allgemein]

In den letzten Tagen ging es bei unseren Magic Devils drunter und drüber:

Weltmeisterschaftstrainings, Haema-Blutspendeaktion, AOK Vereinssache… und ganz nebenbei haben 6 unserer Ältesten noch ihre erste Meisterschaft der Saison absolviert. Vergangenen Samstag fand in Bonn die Regionalmeisterschaft West statt, auf der sich alle deutschen Cheerdanceteams präsentieren und sich für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren konnten.

Da es unseren Magic Devils leider zurzeit an aktiven Tänzerinnen mangelt, konnte das Weltmeisterschaftsprogramm auf nationaler Bühne leider nicht präsentiert werden. Durch den sehr weiten Weg und den damit verbunden organisatorischen Aufwand, konnten wir es leider auch unseren Nachwuchsteams nicht ermöglichen, an dieser Meisterschaft teilzunehmen. Doch keine Angst, für diese wurden verträgliche Alternativen gefunden und alle arbeiten hart an ihren Programmen.

Ankunft im B&B HotelIm Rahmen der RM West wurde außerdem die Deutsche Meisterschaft der Spezialkategorien ausgetragen, an der sechs Magic Devils in Eigenverantwortung teilgenommen haben. Was wir erlebt haben und wie es am Ende für uns ausgegangen ist, erfahrt ihr hier.

Freitag machten wir uns bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg in die ehemalige Hauptstadt Bonn. Nach einer ruhigen Fahrt und einem kleinen Picknick gingen wir noch zusammen essen und beendeten den Tag dann aber ziemlich früh, da am Meisterschaftstag der Wecker bereits 4.30 Uhr klingeln sollte. Schminken, Haare stylen und Packen dauert seine Zeit und mit etwas Verspätung trafen wir dann auch am Telekom Dome in Bonn ein. Aufgrund unserer frühen Auftrittszeiten blieb nicht mehr viel Zeit für Aufregung. Es ging Schlag auf Schlag: Umziehen, Generalprobe, Pass Check und schon standen wir vor der Bühne.

Den Anfang machten unsere beiden Jazz-Mädels Lea und Cora. Wir ihr wisst, ist bisher noch kein Teufel aus Brockwitz in dieser Kategorie gestartet. Zusammen haben sie sich aber ein sehr emotionales, ansprechendes und schwieriges Programm erdacht. Da wir alle sehr eng nacheinander tanzen mussten, konnten wir uns nicht gegenseitig anfeuern. Dennoch haben beide einen wunderschönen Tanz auf die Matte gezaubert und gezeigt, was in ihnen steckt. Und das wurde auch belohnt… und zwar so richtig.

17522951_435061920178683_1665224790303459151_n_0 17757207_435061826845359_5743013221880345146_n_0 17796708_435061873512021_3430405513594760363_n

Beide konnten am Ende des Tages den Pokal für den Deutschen Meister in der Kategorie Senior Team Cheer Jazz Double Dance mit nach Hause nehmen!! Und diesen haben sie sich mehr als verdient: Im Alleingang haben sie sich an eine neue Kategorie herangetraut und ihr Bestes gegeben. Wir sind unsagbar stolz auf unsere beiden, die erst vor wenigen Monaten von den MD Youngstars in die Senior-Altersklasse aufgestiegen sind.

In der Kategorie Senior Freestyle Pom mischten wir gleich mit 2 Doubles das Starterfeld, bestehend aus 14 Teams, auf. Lisa & Alexa konnten bereits beim Xmas Cup zeigen, was es heißt ein Magic Devil zu sein. Beide lieferten eine extrem synchrone, starke und feste Performance ab. Alles Attribute, auf die es in dieser Kategorie ankommt. Josi & Maria starteten hingegen das erste Mal gemeinsam auf einer Meisterschaft. Mit einem kreativen und dynamischen, aber leider nicht ganz fehlerfreien Programm ernteten beide dennoch viel Lob von der Jury. Am Ende ließen beide 9 Double hinter sich und ergatterten Platz 5.

img-20170405-wa0005 img-20170405-wa0003

Für Lisa & Alexa lief alles glatt und bei der Siegerehrung wurden beide für ihre harte Arbeit mit dem Titel Deutscher Vizemeister und hervorragenden 7 Punkten belohnt!

alle zusammenWir sind sehr stolz auf all unsere Tänzerinnen, die diese zusätzliche Belastung aus der Liebe zu diesem Sport auf sich genommen haben. Ebenso möchten wir unseren Betreuern Lisa, Alexis und Antonia danken, die sich extra diesen Tag freigenommen haben, um uns zu unterstützen und mit uns gemeinsam diesen Tag zu meistern. Danke!

Wir können die Füße eben doch nicht ganz stillhalten und uns aus den nationalen Vergleichen zurückziehen… weitere Impressionen von unserem kleinen Meisterschaftsausflug findet ihr in unserer Galerie. Die komplette Meisterschaft könnt ihr euch hier noch einmal anschauen.

********************
Unserer Auftrittszeiten:

ab 17:30min Cora & Lea, ab 22:00min Lisa & Alexa, ab 26:30min Josi & Maria

********************

Doch nun können sich all unsere Tänzerinnen komplett auf die bevorstehende Weltmeisterschaft konzentrieren. Doch auch am kommenden Wochenende können wir uns noch nicht ausruhen: In der Halbzeit des Handballspiels des HSV Weinböhla werden wir unser komplettes Weltmeisterschaftsprogramm vor Publikum präsentieren und ihr alle seid herzlich dazu in die Nassauhalle in Weinböhla eingeladen!

Weinböhla

Wer erst nach dem Anpfiff und somit nur zu unserem Auftritt (gegen 19.30 Uhr, da Spielbeginn 19 Uhr) kommt, spart sich auch den Eintritt für den Rest des Spitzenspiels.

Wir freuen uns auf euch!

Wir brauchen EURE Hilfe! Gemeinsam für unseren Verein!

[gepostet am: 2. Apr 2017 - 9:37 Uhr von: Anna-Maria in der Kategorie: Allgemein]

AOKMit grandiosen Ergebnissen sind wir gestern Abend aus Bonn zurück gekehrt. So viel schonmal vor ab: Wir haben einen neuen Deutschen Meister in unserem Team, einen Vizemeister und einen wunderbaren 5. Platz. Wer, wo, was, wie folgt die Tage, denn heute gibt es erstmal etwas Wichtigeres:

Kurz vor der Abreise nach Bonn erreichte uns die tolle Nachricht, dass wir bei der Gemeinsam für euren Verein! - Aktion der AOK Plus Sachsen Thüringen 1.000€ gewonnen haben. Doch die AOK wäre nicht die AOK, wenn sie da nicht noch eine Schippe drauf legen würde. Und da seid IHR gefragt:

Kommenden Montag (MORGEN!!) können wir uns noch einmal bis zu 1.500€ mehr verdienen. Alles was wir tun müssen ist, so viele Vereins- und Familienmitglieder, Freunde, Bekannte, Nachbarn usw. wie möglich in der Turnhalle der Grundschule Brockwitz zu versammeln. Für jeden Gast erhalten wir zusätzlich 10€.

Alles auf einen Blick:

Wann?
03.04.2017, in der Zeit zwischen 16.00 und 17.00 Uhr.

Wo?
Turnhalle der Grundschule Brockwitz. NICHT in der Grundschule! Bitte weitersagen :-)

Was?
Ihr müsst einfach nur erscheinen und die Show genießen! Die AOK wird für Getränke und Snacks sorgen. Wir werden den aktuellen Stand unseres Meisterschafsprogramms und einen weiteres Einblick in unsere Tänze zeigen. Vorbeikommen lohnt sich also auch für euch!!

Bitte bitte unterstützt uns auf diesem Wege! Unsere Tänzerinnen engagieren sich Woche für Woche für diesen Sport, unseren Nachwuchs und diesen Verein. Eine kleine Finanzspritze würde sich in der Wettkampfkasse der Mädchen gut machen, denn auch die Meisterschaft in Bonn musste finanziell von den Mädchen selber gestemmt werden.

Wir zählen auf euch!

Die WM ist uns nicht genug…

[gepostet am: 28. Mrz 2017 - 16:50 Uhr von: Anna-Maria in der Kategorie: Allgemein]

Momentan gibt es für unsere Magic Devils nur ein Thema: die bevorstehende Weltmeisterschaft.

Woche für Woche wird mindestens 3x trainiert und an dem Programm aller Programme gefeilt. Es ist das erste, welches fast ausschließlich in Gemeinschaftsarbeit aller Tänzerinnen entstanden ist. Wir alle sieben sind aktuell gleichzeitig Trainer, Motivator, Organisator, Finanzier und eben Choreograph.

Ganz einfach ist diese Hürde nicht. Doch wir meistern sie und gehen noch motivierter und gestärkter auf die letzten Meter zu. Wer nicht bis zur WM warten möchte, hat am 08.04.2017 ab 19.00 Uhr in der Nassauhalle Weinböhla die Chance sich unser Programm anzuschauen. Dort werden wir in der Halbzeit bei den Weinbölaer Handballern für Stimmung und Staunen sorgen :-)    – die genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

Doch das alles ist unseren Mädels nicht genug.

Durch die Verkettung von vielen unglücklichen Zufällen können wir auch dieses Jahr nicht an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Da die Regionalmeisterschaft der Danceteams in Bonn stattfindet, ist eine Teilnahme an dieser leider aus finanziellen und organisatorischen Gründen für keines unserer Teams möglich.

Und trotzdem machen sich am Freitag 2 volle Autos auf den Weg nach Bonn, um die Abteilung MD Cheerdance trotzdem auf nationaler Ebene vertreten zu können. Parallel zur RM West findet am kommenden Wochenende nämlich die Spezialkategorienmeisterschaft statt, an der sich die verschiedensten 2-er Formationen miteinander messen können.

In diesem Jahr werden wir uns mit zwei Senior Freestyle Pom Doubles und einem Senior Jazz Double präsentieren. Auch diese Programme sind in Eigenregie der Tänzerinnen entstanden und mit vielen Schwierigkeiten ausgestattet. Wir können das Wochenende kaum erwarten. Am Mittwoch findet hierzu das letzte Training statt und Samstagmorgen geht es bereits 8.15 Uhr (Lea & Cora), 8.21 Uhr (Lisa & Alexa) bzw. 8.27 Uhr (Josi & Maria) auf die Wettkampfmatte. Hier könnt ihr die Meisterschaft live mitverfolgen!

Bereits beim Xmas Cup 2016 konnten sich Lisa und Alexa souverän gegen die starkte Konkurrenz durchsetzen. Mit einem sehr sauberen Programm ließen sie alle anderen Double hinter sich und am Ende konnten Sie den Pokal für den ersten Platz mit nach Hause nehmen. Doch seit dem ist viel Zeit vergangen und die beiden haben unermüdlich weiter trainiert. Da wird wohl die ein oder andere Schippe oben drauf gepackt worden sein! alexaulisa
leaucora Lea und Cora beweisen mit ihrer Kategoriewahl sehr viel Mut. Noch nie ist ein Team der MD Cheerdancefamilie im Jazz angetreten. Wir sind begeistert vom Programm der beiden und sind uns sicher, dass auch die Jury hin und weg sein wird. Beide sind gerade erst von den MD Youngstars in das Seniorteam aufgestiegen und beweisen mit ihrer Teilnahme an der SKM viel Ehrgeiz und Eigenverantwortung!
Last but not least starten mit Josi und Maria zwei “alte Hasen” auf der SKM. Josi kann wohl auf die längste Cheerdancekarriere zurückblicken und Maria ist die Älteste im ganzen Team – liebevoll auch die Teammuddi genannt. Auch die beiden haben neben dem WM Training und Studium jede freie Minute genutzt und sich ein energiegeladenes und schwieriges Programm erstellt.   josiumaria

 

 

 

1x spenden, doppelt helfen

[gepostet am: 4. Feb 2017 - 21:47 Uhr von: Anna-Maria in der Kategorie: Allgemein]

Es ist wieder soweit: unsere 1x spenden, 2x helfen Aktion gemeinsam mit der Haema geht in die 2. Runde!

Unsere Magic Devils konnten 2016 wieder einen riesen Erfolg verbuchen und sich bei den Elite Cheerleading Championships für die USASF Dance Worlds qualifizieren. Auf dieser Meisterschaft messen sich die besten Clubteams der Welt miteinander und stellt damit noch einmal eine ganz andere Herausforderung dar als die ICU Worlds, an denen wir im Jahr 2015 teilnehmen durften.

Mit einem kleinen aber sehr feinen Team werden wir uns also wieder mit der Welt messen. Leicht war der Weg bis hierhin nicht, aber wir wollen für unseren Sport und für uns weiterkämpfen.

Titel Haema

Unterstützung erhalten wir dieses Jahr wieder vom HAEMA Blutspendedienst. Gemeinsam möchten wir unserem Ziel ein Stückchen näher kommen und gleichzeitig Gutes tun. Dieses mal wird es 6 Termine zur Auswahl geben und an jedem dieser Termine könnt ihr euer Herzblut für uns spenden.

Das ganze läuft so:

Kommt an einem der unten stehenden Termine mit unserem Flyer vorbei uns spendet eurer Blut. Diese Flyer gibt es zu allererst beim Cheerdancer eures Vertrauens. Doch auch in verschiedenen Geschäften werden wir sie auslegen. Wenn ihr keinen Flyer auftreiben könnt, sagt den Verantwortlichen vor Ort einfach, dass ihr mit eurem Blut auch uns unterstützen möchtet.

Für jeden Erstspender, der uns mit seinem Blut unterstützt, legt die Haema einen Schein in unsere Reisekasse. Doch auch alle Zweit- und Drittspender sind natürlich herzlich Willkommen!

Für jede Spende gibt es außerdem eine Aufwandsentschädigung von 20 EUR, die vor Ort gern in unsere Reisekasse gepackt oder mit nach Hause genommen werden kann.

Auch wir werden gleich am 08.02.2017 unser Herzblut spenden und zeigen, dass ein kleiner Pieks nicht weh tut, sondern Leben retten kann!

Kommt an folgenden Terminen vorbei, spendet einmal und helft gleich doppelt:

08.02. | 05.04.
13:00 – 18:00 Uhr
Alten- & Pflegeheim “Am Spitzgrund”
Friedewaldstr. 10
01640 Coswig

14.02. | 28.02. | 14.03. | 28.03.
14:00 – 19:00 Uhr
Jesus-Zentrum Meißen (ehem. Parkrestaurant)
Elbgasse 1
01662 Meißen

An jedem dieser Termine werden auch wir Ort sein und über uns, unseren Sport und unser Vorhaben berichten. Sagt all euren Freunden und Verwandten bescheid, denn je mehr Spender, desto mehr Herzblut für die Haema

♥♥♥

Seiten: zurück 1 ... 3 4 5 ... 31 vor

News


Archiv


Links


Sponsoring


Meta




Copyright © 2018 by MD Cheerdance - powered by WordPress